Spatenstich für Kita In der Duis – WohnBau realisiert Betreuungsangebot in MG-Venn

| News, Presse, Top News, Unternehmen

Das Betreuungsangebot in Mönchengladbach wird weiter verbessert. Die städtische WohnBau, der Zusammenschluss von Kreisbau AG und GWSG, geht mit dem Bau der nächsten Kindertagesstätte an den Start. Nach dem Spatenstich für die Kita an der Wiedemannstraße Ende des vergangenen Jahres erfolgte jetzt der Spatenstich für das baugleiche Projekt In der Duis.

Auf einer Fläche von rund 2.050 Quadratmetern entsteht hier ebenfalls eine dreigruppige Kita mit einer Nutzfläche von 527 Quadratmetern. „Innerhalb von zwei Monaten gehen zwei Kita-Projekte der Wohnbau an den Start und weitere Projekte sind geplant.

Das wird die Betreuungssituation in der Stadt erheblich verbessern“, so Oberbürgermeister Felix Heinrichs, der zusammen mit Stadtdirektor und dem Technischen Beigeordneten Dr. Gregor Bonin sowie Sozialdezernentin Dörte Schall erneut beim Spatenstich vertreten war. „Wir sind ein zuverlässiger Partner bei der Schaffung von Kitaplätzen und Wohnraum“, betont Christian Heinen, Geschäftsführer der GWSG. Das bestätigt der Stadtdirektor: „Attraktiv ist der Wohnungsbau für Familien nur, wenn auch das Betreuungsangebot vor Ort verbessert wird. Insofern ist die Art und Weise, wie die Wohnbau am Markt agiert und sich am Bau von Kindertagesstätten beteiligt, zielführend und wegweisend.“

Die Bauweise entspricht der Gesamtstrategie der Stadt, Nachhaltigkeit, Umwelt- und Klimaschutz zu priorisieren. Um Ressourcen zu schonen, wird neben einer geplanten Dachbegrünung ein hohes Augenmerk auf die Nutzung von nachhaltigen Materialien gelegt. Die Beheizung erfolgt über eine moderne Luft-Wasser-Wärmepumpen-Technik, die mit einem Spitzenlastkessel unterstützt wird. Ausgestaltet wird das Bauvorhaben in Holz- und Grüntönen im Farbspektrum von Herbstlaub. Die Gruppenräume der Kita orientieren sich in Richtung Süden und somit zu den künftigen Außenflächen. Das Gebäude wird in Holzrahmenbauweise errichtet. „Mit dieser Bauweise gelingt es uns, die Schaffung von Kindergartenplätzen mit einer nachhaltigen Bauweise zu verbinden“, so GWSG-Geschäftsführer Frank Meier und bedankt sich beim Architekturbüro Brings Architekten für die intensive und gute Zusammenarbeit.

Die Fertigstellung ist für Ende 2022 vorgesehen. Aktuell baut die WohnBau vier Kitas mit 15 Gruppen. Neben den Kitas In der Duis und Wiedemannstraße entstehen weitere Kindertagesstätten an der Urftstraße und auf dem Iltisweg. Weitere sechs Kindertagesstätten mit 20 Gruppen sind für 2022 in Planung, unter anderem auf dem Spielkaulenweg, der Kochschulstraße, der Giesenkirchener Straße und der Herrmann-Ehlers-Straße.

Auf dem Bild v.l.: Stephan Brings (Brings Architekten) / Christian Heinen (WohnBau MG | Geschäftsführer GWSG) / Frank Meier (WohnBau MG | Geschäftsführer GWSG)/ Dr. Gregor Bonin (Stadtdirektor und Beigeordneter | Dezernat VI) / Dörte Schall (Beigeordnete | Dezernat V) / Reinhold Schiffers (AR-Vorsitzender GWSG) / Felix Heinrichs (Oberbürgermeister Mönchengladbach)

Das könnte Sie auch interessieren

Downloads

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.
Menü